szeniale 2019 - ausstellungen

Malerei, Fotografie, Installation …

11.00 Uhr – 4.00 Uhr / diverse orte im quartier

Anja Ehm
Großartige Kleinigkeiten
Anja hat eine Auswahl an Fotos, die auf dem Grundstück der Ausstellung und im Quartier entstanden sind, für die Teilnahme an der SZENIALE zusammengestellt. Die Sammlung von einzelnen Fotos zeigt alltägliche Kleinigkeiten, Momente und Situationen, einmal anders betrachtet. Jedes Bild erzählt eine ganz eigene Geschichte. Mal sonnig, mal frostig, mal staubig, mal grell.

11.00 – 21.00 Uhr / Im Hof /

Herner Straße 22

 

Emscherfotografen
Leben im neuen Emschertal. Fotografien von Menschen und Orten
Die „Emscherfotografen“ begleiten fotografisch die Veränderungen rund um den Emscherumbau. Im Fokus stehen die großen Kanalbaustellen ebenso wie die ökologisch verbesserte Flusslandschaft, die Auswirkungen auf die Infrastruktur ebenso wie die hier lebenden Menschen. Kurzum: der Strukturwandel im Emschertal in spannenden Fotografien!
12.00 – 0.00 / Kultur-Ruhr-Haus / Leithestr. 35

 

Bund Gelsenkirchener Künstler
KUNST.ASPEKT.EUROPA
Kunst kennt keine Grenzen. Aber ist EUROPA nicht ein Traumziel? Welche Varianten in der KUNST sind spielbar? KUNST in EUROPA ist eine Visualisierungsmethode, die in einer Behauptung mündet: „WIR gehören zusammen!“ Die Künstler*innen des BGK präsentieren u. a. Malerei, Skulpturen, Collagen, nach jeweils subjektiver Wertigkeit.
14.00 – 17.00 Uhr / Domizil  / Bergmannstr. 53

 

Axel Sohnius
Ückendorfer Einblicke
Installation hinter einem Fenster, das von der Straße aus das ganze Wochenende über betrachtet werden kann. Ähnlich wie bei einem Puppenhaus blickt man in die Räume eines Hauses und auf das Straßenleben davor. Was sich dort so alles abspielt …
ganztägig / IB Gelsenkirchen / Bochumer Str. 87

 



MARTINA MAIL / DIETMAR CLERMONT
Alles auf Weiß
Ton, Holz, Wachs und Farbe sind die bevorzugten Materialien, mit denen Martina und Dietmar seit einigen Jahren arbeiten. Sie präsentieren Objekte, Bilder, abstrakte Skulpturen.
11.00 – 18.00 Uhr / C/O-Raum  / Bergmannstr. 37

 

MARION FALKOWSKI
PUBLIC ROOMS
Bei dieser besonderen Art der Bildpräsentation werden Fotografien von Sitzmöbeln gezeigt, die von ihren ehemaligen „Besitzern“ auf die Straße gestellt wurden. Alles wurde so vorgefunden, nichts wurde arrangiert. – Eine Erweiterung der Wohnräume in den öffentlichen Raum hinein.
11.00 – 23.00 / So 8.00 – 11.00 /
Eurasia / Bergmannstr. 32

 

Horst Schielmann
Unser Stern – Die Sonne
Lichtobjekt – Installation auf einer Rasenfläche inmitten der Künstlersiedlung Halfmannshof.
In der Dunkelheit / Halfmannshof / Halfmannsweg

 

RENÉ SIKKES
„EIN DORF”
René Sikkes ist der Frage nachgegangen, ob wir in Gelsenkirchen-Ückendorf eine Gemeinschaft bilden. Dazu hat er ein lineares Netzwerk von Menschen fotografiert, die sowohl mit Ückendorf als auch miteinander verbunden sind. Jede abgebildete Person kennt so mindestens zwei andere Personen in der Reihe. Die Porträts werden großformatig im Außenraum gezeigt.
24 Std. / outdoor /
Bergmannstr./ Heilig Kreuz-Kirche

 



K. Roland Berger und Gäste
„QUADRATISCH“
K. Roland Berger und seine Gäste haben sich mit dem Thema „QUADRATISCH“ auseinandergesetzt. Die Ergebnisse dieses fotografischen Gemeinschaftsprojekts werden im Eurasiasaal in der Bergmannstraße 32 vorgestellt. Das Quadrat ist Form und manches Mal auch Inhalt einer oft spielerischen Herangehensweise.
11.00 – 23.00 / So 8.00 – 11.00 /
Eurasia / Bergmannstr. 32

 

Gabi Rottes
itsallaboutMIES
Gabi Rottes erforscht in ihren Arbeiten den Raum und seinen Bezug zum Menschen. Ihre multimediale Installation ist das Ergebnis ihrer Beschäftigung mit den fließenden Räumen des Architekten Mies van der Rohe, die sie dank der Förderung IKF (Individuelle KünstlerInnen Förderung) durch ecce und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW zum Bauhaus-Jubiläumsjahr präsentiert.
24 Std. /Schaufenster /
Bochumer Str. 108

 

Thomas Hoppe
Leben in Ückendorf
Man sah ihn durch den Stadtteil laufen, immer auf der Suche nach Menschen, die sich ihm und seiner Kamera anvertrauen wollten. „Ob bei der Arbeit, in der Freizeit oder in der Familie – die Menschen ließen mich für eine gewisse Zeit an ihrer Welt teilhaben – sowas funktioniert so unkompliziert nur im Pott.“
11.00 – 17.00 Uhr / Wissenschaftspark /
Munscheidstr. 14

 

DIE WEISSE WAND
EDITION 01 FERNGESPRÄCH
DIE WEISSE WAND ist eine Künstlergruppe, die aus Malern, Bildhauern und Fotokünstlern besteht, deren Idee es ist, verschiedene künstlerische Positionen als eine kuratierte Edition gemeinsam an die weiße Wand zu bringen und sichtbar zu machen, dass die Vielfalt etwas schafft, was in ihrer Gesamtheit mehr ist als die Summe ihrer Teile.
ganztägig / ,Atelier auf Zeit‘ / Bochumer Str. 136

 



„Fremd“-ARTisten
AnGEkommen
Bisher unbekannte Kunstschaffende aus der Gelsenkir­che­ner Zuwandererszene präsentieren ihre Werke. Yussra Alaswad, Tarek Baheg, Yaser Dumirieh und Karduch Germiani mit Malerei, Fotografie, Objektkunst.
11.00 – 17.00 Uhr / Wissenschaftspark /
Munscheidstr. 15

 

Reinhold Krossa
„Karneval in Venedig“
Seit 2010 reist Reinhold Krossa nach Venedig, um die spektakulären Schauen vor historischer Kulisse fotografisch einzufangen. Mit seiner Ausstellung will er von der „Faszination für dieses Event“ und der „Traumstadt Venedig“ erzählen.
11.00 – 21.00 Uhr /
Bochumer Str. 94 /

(und Eingang Hof Munscheidstr.)

 

Insane Urban Cowboys
Creative _ Places:
Kunst in/mit Virtual Reality
Virtual Reality inspiriert gegenwärtig Kreative auf der ganzen Welt, in vielen Bereichen der Kunst entstehen gänzlich neue Ausdrucksformen. Sechs VR- Künstler*innen bilden für eine Woche eine Wohn- und Arbeitsgemeinschaft im Kreativ.Quartier Ückendorf. Exklusiv für die SZENIALE-Besucher*Innen konzipiert die Kunst-WG eine Gruppenausstellung. VR-Kunst: Jung, digital, immersiv, aufregend!
11.00 – 0.00 Uhr / c/o-Raum / Bochumer Str. 140/142

 

ue12-parterre
ganz schön schräg hier
Anlässlich der Szeniale in Ückendorf präsentieren Ilsebill und Idur ihr neues Projekt „ganz schön schräg hier“ – mit Projektionen, Video, Ausstellung und Lightpainting. 
16.00 – 4.00 Uhr / ue12-parterre / Ückendorfer Str. 12

 



Daniel Lacomme
Abstrakte Gemälde und
klassische Musik
11.00 – 17.00 Uhr / Wissenschaftspark / Plenarsaal /
Munscheidstr. 14

Peter Liedke
Pixelprojekt_Ruhrgebiet
Neuaufnahmen 2018/2019   
11.00 – 17.00 Uhr / Wissenschaftspark /
Munscheidstr. 14

 

AUFTAKT-VERANSTALTUNG
Weltbaustelle Gelsenkirchen
In welcher Zukunft wollen
wir leben?   
Eine-Welt-Café, Weinverkostung, Glücksrad zu Agendazielen; Elmond Halfmann: Agenda 21 Stadtkarte Gelsenkirchen; Wandmalerei und Kunstaktionen.    
One World / Flucht und Migration
Künstler: Michal Batory (F), Klaus Klinger (D), Cecilia Herrero (Argentinien), Michael Kountouris (GR), Justuha (Polen); Godana Karawanke: Stiere und Erdwächter; Estar Halfmann: Rail Road - Helden der Kindheit   
12.00 – 22.00 /
Gemeindezentrum Nicolai /

Flöz Sonnenschein 61

Angelika Skrok
Mein bunter „Taschen“Garten
Angelika Skrok entwirft und näht Taschenunikate. Dabei verarbeitet sie alles, was unter ihre Nähmaschine passt. Upcycling ist ein großes Thema, wobei sie alten Dingen wie LKW-Plane oder Feuerwehrschlauch ein zweites Leben einhaucht. Zwischendurch näht sie auch einfach nur bunte Socken. Im heimischem Garten präsentiert sie ihre Werke.
11.00 – 18.00 Uhr / Im Garten / Ottilienaustr. 5

 

Galeriemeile Gelsenkirchen e.V.
WERKSCHAU 19
In Kooperation mit dem KunstGEricht e.V. eröffnen die Künstler*innen des Galeriemeile e.V zur SZENIALE ihre zweite Werkschau. Auf zwei Etagen stehen unterschiedliche Positionen und Arbeitsweisen zur Begegnung und Auseinandersetzung im Fokus.  
11.00 – 18.00 / Justizzentrum GE / Bochumer Str. 79



Achim Wagner
3 in Eins
Skulpturen, Bilder, Lesung

 
11.00 – 22.30 / Pestalozzihain / Ückendorfer Str.

 

“What’s up Ückendorf”
Wandzeitung/Pinwand, abschließende Gestaltung
durch sponk-design/Dan Geffert.

                       
ab 10.00 Uhr / Outdoor /

Von-Schenkendorf-Straße 10

 



SZENIALE auf facebook:
@Szeniale

www.szeniale.de

www.szeniale.ruhr

Wir danken für die Unterstützung

Wir danken für die Unterstützung

Dein direkter "Draht" zur SZENIALE.