szeniale 2019 - langstrecken

Erzählend, magisch, improvisiert

12.30 Uhr - 6.00 Uhr / diverse orte im quartier

Ole-Kristian Heyer
Magisches Auge / Ephemere

Heyer konstruiert begehbare Kameras und schafft ausgehend vom optischen Phänomen der „camera obscura“ ortsspezifische Wahrnehmungsräume. Seit seiner Studien der Freien Kunst und der Wahrnehmungsgeografie arbeitet er mit den Mitteln von Fotografie, Film und  Kartografie mit dem Fokus auf medientechnische Grenzbereiche und ihren Eigenschaften als Werkzeuge zur Wirklichkeitskonstruktion.

 

11.00 Uhr – 22.30 Uhr / Rheinelbestraße 38

 

Mehrgenerationenhaus
Erzählcafé

„Ein guter Erzähler bewirkt, dass der Hörer mit den Ohren sieht“(arabisches Sprichwort). Lassen Sie den Alltag hinter sich und tauchen Sie ein in ein buntes Potpourri aus verschiedenen Geschichten. Es lesen und erzählen die Teilnehmer*innen des Erzählcafés sowie Senior*innenvertreter*innen und „Nachbarschaftsstifter*innen.

 

15.00 – 17.00 Uhr / 18.00 – 20.00 Uhr /  22.00 – 00.00 Uhr /  Mehrgenerationenhaus / Bochumer Str. 85

 



SUNRISE IN ÜCKENDORF
Der Sonnenaufgang folgt auf die Morgendämmerung. Ursache des Phänomens ist die Erdrotation, die den Ort des Betrachters über die Nacht-Tag-Grenze bewegt. Erlebt diesen einzigartigen Moment an einem der schönsten Orte Ückendorfs, an der Himmelsleiter auf der Halde Rheinelbe.
Um 5.30 Uhr ist Sonnenaufgang. Wer möchte, ist eingeladen zu einem Sunrise-Spaziergang zur Himmelsleiter.

 

Treffpunkt: 4.45 Uhr, Bühne I / Wissenschaftspark / Munscheidstr. 14 


TRINKHALLE am Flöz
ERÖFFNUNGSPARTY

TRINKHALLE goes Ückendorf! Zur SZENIALE wird gefeiert, mit dem ganzen Kiez, mit Gästen von nah und fern, mit guten Getränken gegen bösen Durst. Glückauf!

 

Ab 17:00 Uhr / Bochumer Str. 139

 

Thorsten Tesch
Tai Ji Quan – Harmonie für Körper, Geist und Seele

Traditionelles Tai Ji nach Großmeister Chen Xiaowang. Ziel ist es, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und die Harmonie von Yin und Yang zu erleben.

 

Sonntag 8.00 - 9.00 / outdoor / Wissenschaftspark / Munscheidstraße 14

 

Britta Morais Machado
Steampunk – Walking Act

 

18.00 – 22.00 Uhr / hier und da

 

Rita Krossa
Walking Act
Walking Act in venezianischem Kostüm

 
tagsüber / hier und da



Villa Ü - „Sounds and Visions“
Normalerweise zeigt uns Volker Bruckmann auf seinen „Ückendorfer Spaziergängen“ die Sehenswürdigkeiten und Häuser des Quartiers. Zur Szeniale lädt er uns zu Sehens- und Hörenswertem in sein eigenes Treppenhaus:

 

NANCY E. WATT, GET – IN: TREPPENHAUSTreff / DISKUSSIONEN, INSTALLATION UND IMPORVISATIONEN

„GET“ setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Heimatorte der Künstlerinitiative GET = Gelsenkirchen + Essen + Toronto zusammen. 2009 verlagerte Mitbegründerin Nancy E. Watt ihr Studio von Toronto nach Essen. Sie präsentiert eine Rauminstallation und lädt zum Treppenhaustreff mit Diskussionen & Improvisationen ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Sa 13.00 – 24.00 Uhr / So 8.00 – 13.00 Uhr

 

VOLKER BRUCKMANN - WELTBLÜTEN FOTOAUSSTELLUNG
Der Ückendorfer Volker Bruckmann ist fasziniert vom Duft und der Farben- und Formenpracht der Blüten, die die Natur immer wieder auf’s Neue hervorbringt. Zuhause und unterwegs hat er besonders schöne Blüten fotografiert. Die faszinierendsten Exemplare präsentiert er in der Villa Ü.

Sa 13.00 – 24.00 Uhr / So 8.00 – 13.00 Uhr

 

MARY ELIZA'S LITTLE STRING ENSEMBLE -

LIVE UNPLUGGED JAM

14.00 – 16:00 Uhr 

 

MICHAEL SILTMANN - SILTYS CORNER
Der Singer-Songwriter besticht durch Texte zum Nachdenken und kunstvolles Gitarrenspiel.

17.00 – 19.00 Uhr

 

13.00 – 24.00 Uhr / Villa Ü / Bergmannstraße 73

 



SUVERSIV GELSENKIRCHEN - Kunst. Chillout? Techno!
Von 15 bis 6 Uhr wird das Subversiv zum Treffpunkt für alle Szenialist*innen, Supporter*innen und Interessierte. Während nachmittags noch sanfte Sounds die Ausstellung der talentierten Künstlerin Anna Kleinsorg begleiten, steigen die Beats von Scherfix, tonsubversion und Marco Aurelio Aldenhoven zu der Kunstinstallation von Sponk (Dan Geffert) mit jeder Stunde bis in den Morgen hinein.

 

KUNST. Anna Kleinsorg – Bereit zu fast allem, aber ganz besonders gewaltig zu Kunst, beschreibt die junge Kunsttherapeutin aus der Domstadt ziemlich gut. Zur Szeniale wird sie Werke präsentieren, auf denen ein ganz eigenes Spiel mit abstrakten Formen und primären Farben zu sehen ist. Mit Vivid Liquids the Elemental Behavior of Fluent Colors hat sich der Künstler Sponk (Dan Geffert) die Erforschung der Ästhetik von Farben und Flüssigkeiten im makrosko­pischen Bereich zum Ziel gesetzt.

 

CHILLOUT? Wer auf dem auf dem Weg über das Festivalgelände Ückendorf ein Wohnzimmer zum Rasten, Auftanken oder geselligem Miteinander braucht, ist am Nachmittag hier genau richtig.


TECHNO! Ab 22 Uhr lädt die Party der Szeniale ein, die Kunst zu feiern! Die elektronischen Klänge von Scherfix, tonsubversion und Marco Aurelio Aldenhoven begleiten das Farbspektakel von Sponk zu einer Ekstase für Augen, Ohren und das Tänzer*innenherz.

 

15.00 – 6.00 Uhr / Subversiv / Bochumer Str. 138

 



Herbert Knorr & Gäste

Poetry, Crime & Garden Time, Langstreckenlesung

Der Autor Herbert Knorr begrüßt zur SZENIALE in seinem häuslichen Garten zahlreiche Freund*innen und Künstler*innen aus nah und fern. Literaturgrößen, Kabarett- und Krimistars, Musiker*innen und Schauspieler*innen kommen zu einem Literaturmarathon nach Ückendorf.
Mehr als 30 Künstler*innen geben sich in lauschiger Atmosphäre ein kurzweiliges Stelldichein, u.a. Marie-Luise Marjan, Fritz Eckenga, Ralf Kramp, Tatjana Kruse, Inge Meyer-Dietrich und Jürgen Banscherus, das Krimiehepaar Jürgen und Marita Alberts, Stefan Keim, Kriszti Kiss und und und.

 

Elf Stunden lang gibt es am laufenden Band unterhalt­same Lesungen und Kabarett, spannende Krimiquickies, heitere Gespräche und Chansons. Für abwechslungsreichen Sommersound sorgen der Gelsenkirchener Entertainer Norbert Labatzki, Hans Steinmeier und die Jazzsängerin Daniela Rothenburg.
Programmänderungen vorbehalten!

 

12.00 – 22.30 Uhr / Herbert Knorrs Garten / Zur Alten Schule 84

 



SZENIALE auf facebook:
@Szeniale

www.szeniale.de

www.szeniale.ruhr

Wir danken für die Unterstützung

Wir danken für die Unterstützung

Dein direkter "Draht" zur SZENIALE.