Szeniale 2019 – Literatur-etage

Krimi, Aktion und Science Fiction …

11.30 uhr - 1.00 uhr / Bochumer str. 108

Margit Kruse
KRIMILESUNG AUS "OPFERSTOCK"
Kruse, die vor allem durch ihre Revier-Krimis „Eisaugen“, „Zechenbrand“ und „Hochzeitsglocken“ bekannt geworden ist, ist ein echtes Kind des Ruhrgebiets. Die Gelsenkirchenerin ist als freiberufliche Autorin tätig. Neben zahlreichen Beiträgen in Anthologien hat sie bislang zwölf Bücher veröffentlicht. „Opferstock“ spielt in Ückendorf.

 

Hans Gebert
MEINE SCHÖNSTEN MORDE
Hans Gebert ist in Gelsenkirchen-Ückendorf geboren und hat dort zwanzig Jahre lang gewohnt. In seinen Krimis lebt diese Zeit teilweise wieder auf. In der LiteraturEtage präsentiert er „seine schönsten Morde“. Aus seinen Romanen „Zufälle“, „Tempo, Tempo“ und anderen Veröffentlichungen liest er Mordgeschichten vor. Pure Spannung, nichts für schwache Nerven!

 

Indra Hill
HUNDE IM REVIER
Indra Hill erlebt mit ihrem eigenen Hund und als Hundetrainerin allerhand Geschichten rund um Hunde. Diese fasst sie in Kolumnen zusammen und lässt die Zuhörer*innen teilhaben. Nicht nur Hundeliebhaber*innen können sich in den Geschichten wiederfinden. Teils zum Nachdenken, teils lehrreich, immer mit einem zwinkernden Auge liest Indra Hill aus ihren Kolumnen.

 



TIMMY KAMPMANN
DER KÜHLSCHRANK ALS ZIVILISATORISCHE RUHEZONE
Seine Texte fühlen sich in kabarettistischer Lesart so wohl, wie ein »HOME«-Schriftzug im Wohnzimmer; wobei der Prosa-Output auch gern Ausflüge ins wohlig Weltfremde macht. Mal locker-leicht verspielt, mal abgeklärt-ironisch dozierend, beleuchtet er die Welt mit den Neonbuchstaben des Querdenkens.

 

ELKE SCHLEICH
GELSENKIRCHEN FRÜHER –
EINE NOSTALGISCHE ZEITREISE IN DIE 60er
Elke Schleich lädt zu einer Zeitreise in den Ruhrpott vergangener Jahre ein. Sie liest aus ihren Romanen „Gummitwist in Schalke-Nord“ und „Wir haben alles hingekriegt“. Musikalisch begleitet wird sie dabei von Linus Friedmann.

 

BARBARA RING
ICH LESE WAS, WAS DU NICHT SIEHST
INTERAKTIVE AKTION
Barbara Ring arbeitet multimedial in Malerei, Grafik, Video und Plastik. Seit 2000 publiziert die Künstlerin ihre parallel zur Malerei entstehenden Texte. Das Fabulieren und Märchenerzählen, aber auch die visuelle Analyse und die Beschäftigung mit skurrilen, ungewöhnlichen Wesen sind Kernthema der Künstlerin.

 



P r o g r a m m ü b e r s i c h t

BARBARA RING, 11.30 Uhr / ELKE SCHLEICH, 13.00 Uhr / MARGIT KRUSE, 14.30 Uhr /

STADTGESPRÄCHE AUS GELSENKIRCHEN, 16.30 Uhr , mit Christine Eisel: Lesung, Musik Peter-Andreas Rudolph / Diana Miebach: „800 Füsse tanzen“ / Jenny Canales: „Ein Gefühl, als ginge die Welt unter“, Lyrik / Tanja Bern: „Umgeben von Geistern“, Lesung / INDRA HILL, 19.30 Uhr / TIMMY KAMPMANN, 20.45 Uhr / HANS GEBERT, 22.00 Uhr / JAN-TOBIAS KITZEL, 0.00 Uhr, SciFi: „Zukunft zu verkaufen – noch unbenutzt“, Lesung

 

SZENIALE auf facebook:
@Szeniale

www.szeniale.de

www.szeniale.ruhr

Wir danken für die Unterstützung

Wir danken für die Unterstützung

Dein direkter "Draht" zur SZENIALE.