szeniale 2019 - welträume

Theater im kultur-ruhr-haus

12.30 Uhr - 0.00 Uhr / leithestr. 35

INKLU-IMPRO Theater / Improvisationstheater
„Sommer Sonne Urlaub“
Seit August 2015 gibt es das INKLU-IMPRO -Theaterprojekt, initiiert/gegründet von professionell Tätigen aus den Bereichen der psychosozialen Versorgung und so genannten Expert*innen in eigener Sache. Unter der Leitung der Theaterpädagogin Karin Badar lassen sich die Improspieler*innen auf das Abenteuer des Improvisierens ein. Abenteuer deshalb, da die Aktiven zwar wissen, dass sie spielen, aber nicht, was sie spielen. Jede Szene  ist quasi eine „Uraufführung“, und so werden mit Lebendigkeit und Lebensfreude kurzweilige Szenen mit Unterstützung des Publikums in Form von Vorgaben auf die Bühne gebracht.

 

Trias Theater-Ruhr
Ulrich Penquitt
15 Minuten aus dem Stück „Ich bin ein Märchenprinz“
Ein Landstreicher erzählt aus seinem Leben und von dem, was er verloren hat, aber auch von den kleinen Dingen des Lebens. Manchmal sammelt er wie STERNTALER Almosen und wünscht sich wie ein FROSCHKÖNIG wachgeküsst zu werden. Dann wieder wandert er wie HANS IM GLÜCK durch die Straßen und fühlt sich wie ein Märchenprinz, der in einen SCHWEINEHIRTEN verwandelt wurde.
Realitäten werden zu Märchen und Märchen zu Realität. Der kleine Auszug aus „Ich bin ein Märchenprinz“ zeigt, dass nichts im Leben nur schwarz oder weiß ist.

 

theatergildenast
foundcompany
Die foundcompany des theatergildenast präsentiert eine Performance, die wie eine Collage funktioniert. Durch die Kombination aus Tanz, Theater und Musik erzählt sie bildhaft und eindrücklich vom Weltgeschehen.
( s.a. Bühne IV )

 



!STAGE XVII
VOLXBÜHNE AM CONSOL THEATER
Der aktuelle !STAGE-Jahrgang zeigt eine Woche nach der Premiere am Consol Theater einen Auszug aus dem Abendprogramm. Percussion und Choreografie werden genauso Teil des Abends sein wie Kurztexte aus der Sprechwerkstatt.

 

Random Scenes Consol
-5-4-3-2-1-Los!
Was ist heute dran? Ein nie dagewesener Science-Fiction-Thriller? Eine Vampirromanze? Ein Actionfilm in einer Minute? Im Improtheater gibt es keinen vorgegebenen Text und keine festgelegten Rollen. Vielmehr werden Rolle und Geschichte in dem Moment erfunden, in dem sie bereits gespielt werden. Im Zusammenspiel mit den anderen entstehen nie dagewesene Szenen, immer neu, immer frei.

 

VOLXBÜHNE AM CONSOL THEATER
HEIMATLOS – DIE POTTLOTTERIE
Heimat? Watt is datt denn? Wo bin ich verwurzelt? Was macht ein Gefühl von „Zuhause“ aus? Menschen, Gegend, Sprache, Identität? Und was ist das eigentlich, „Heimweh“?
Der Themenabend des Jungen Ensembles widmet sich dem Thema „Heimat“ in all seinen Facetten. Ein Format, dass sich bereits mehrfach bewährt hat und der Vielseitigkeit eines Themas gerecht wird. So zeigt das Junge Ensemble eine bunte Mischung aus gelesenen Texten, kurzen gespielten Szenen und anderen spielerischen Darstellungsarten.



POESIEDUELL
Dea Sinik & Tobias Reinartz und Gäste
„Von hier“– Perspektiven auf Herkunft und Identität
Das Team um das langjährige Poesieduell setzt sich mit der Frage auseinander, was für uns Menschen Herkunft ausmacht, wie sich Identitäten im urbanen Raum gestalten und welche Zukunftsperspektiven sich ergeben. Dabei tragen die Poetry Slammer*innen ihre selbtverfassten Texte vor als Perspektivvorschlag – wir sind von hier. Wo kommen wir her und wo wollen wir gemeinsam hin?

 



INKLU-IMPRO Theater, 12.30 Uhr

Trias Theater-Ruhr, 13.30 Uhr

theatergildenast, 14.00 Uhr

!STAGE XVII, 15.00 Uhr

Random Scenes Consol, 16.30 Uhr

JUNGES ENSEMBLE VOLXBÜHNE, 18.30 Uhr

theatergildenast, 19.30 Uhr

Poesieduell - Dea Sinik & Tobias Reinartz und Gäste 21.30 Uhr

 

 

SZENIALE auf facebook:
@Szeniale

www.szeniale.de

www.szeniale.ruhr

Wir danken für die Unterstützung

Wir danken für die Unterstützung

Dein direkter "Draht" zur SZENIALE.